Raiffeisen Multifunktionszentrum - 8074 Raaba

Im März 2011 gab der Raiffeisenverband Steiermark den Startschuss für den Bau des Multifunktionszentrums in Raaba. Auf 41.000 m² sollten Büros und ein Hochsicherheitsrechenzentrum Platz finden. Bereits während der Bauphase und seit der Fertigstellung 2013 erregte das neue Verbandsgebäude im Passivhausstandard auch international hohes Interesse.

Teil des Konzeptes ist die Klimatisierung des Bauwerks mittels Erdwärmesonden, welche sowohl für Heizung als auch Kühlung sorgen. Den Auftrag zur Errichtung erhielt die Firma Dipl.-Ing. Karl Schleich Ges.m.b.H., welche die Firma Hagleitner Bohrtechnik GmbH als Subunternehmen beauftragte, ihre Gerätetechnik und ihr know-how zur Verfügung zu stellen, um die 20 Stk. je 200m tiefen Bohrungen für den Einbau der Geothermiesonden herzustellen. Mit einem Spezialbohrgerät auf dem neuesten Stand der Technik wurden die insgesamt 4.000 Bohrmeter als Flüssigspülbohrungen niedergebracht.

Wir bedanken uns besonders herzlich bei unserem Auftraggeber, der Firma Dipl.-Ing. Karl Schleich Ges.m.b.H. und der Bauherrschaft, dem Raiffeisenverband Steiermark.