Pension Ladner in Ischgl

Hier erwartete uns eine schwierige Bohrstelle; da in Ischgl die Gebäudegrenzen zugleich auch die Grundgrenzen sind, gab es hier als einzige Möglichkeit die Erdsondenbohrungen nach dem Aushub unter der Bodenplatte zu situieren.

Allerdings befand sich die Bodenplatte 12 m unter Terrain und somit war das Einrichten und Räumen der Baustelle nur mittels eines Spezialkrans möglich. Bei dieser Baustelle wurden 3 Bohrungen mit 116 m gebohrt. Bohrdauer: 6 Tage inklusive Einrichtung.