Kaasgraben Residenzen - Kaasgrabengasse, Wien

Im ersten Halbjahr 2013 erfolgte in der Kaasgrabengasse in Wien der Spatenstich zu einem eindrucksvollen Immobilienprojekt. In einer terrassenförmigen Parkanlage entstehen hier Villen in anspruchsvollstem Design, welche die Anforderungen der Energiewende durch die Bauweise im Niedrigenergiehausstandard mit der Nachfrage nach modernster Technik und höchstem Komfort verbinden. Die exklusive Lage in Grinzing, am Rande des Wienerwaldes in Verbindung mit einer hervorragenden Verkehrsanbindung lässt kaum Wünsche offen.

Für dieses ambitionierte Projekt durfte die Firma Hagleitner Bohrtechnik GmbH zunächst eine Probebohrung zur Durchführung eines Thermal Response Tests abteufen. Auf Grundlage der Testergebnisse wurden die weiteren Bohrungen geplant. Im September 2013 errichteten wir schließlich die Bohrungen für die ersten beiden Häuser, im März 2014 auch jene für die anderen beiden. Insgesamt wurden für dieses Projekt 5670 m verteilt auf 54 Bohrungen zu je 105m abgeteuft.

Außerdem wurden von uns auch die horizontalen Anschlussleitungen verlegt und 4 Soleverteiler mit je 30 bzw. 24 Abgängen in bauseitige Schächte eingebaut.

Schließlich haben wir die Anlage Anfang 2016 mit ca. 16.000 l Frostschutz betriebsfertig befüllt.

Bei diesem Projekt danken wir unseren Lieferanten, insbesondere der Firma Frank GmbH, Sondenlieferung, der Fischer Spezialbaustoffe GmbH, Verpressmaterial, der Geser Erdwärme GmbH & Co.KG., Verteiler, sowie der Staub&Co. – Silbermann GmbH.

Ein herzliches Dankeschön gebührt auch unserem Auftraggeber der Firma Hazet Bauunternehmung GmbH sowie der Bauherrschaft, Kaasgraben Residenzen GmbH.