Durchschnittliche Amortisationsdauer Ihrer Erdsondenanlage

Amortisationszeitraum im Hinblick der Heizkosten mit Erdwärmeheizung im Vergleich zur Ölheizung bei einem Einfamilienhaus mit aktuellen Baustandards:

Neues Anhangsbild

Dieser Grafik können Sie eine durchschnittliche Amortisationszeit für ein Einfamilienhaus entnehmen. Es ist zu erkennen, dass Sie die Anschaffungskosten bereits nach 8 Jahren wieder hereingeholt haben. So richtig bezahlt macht sich die Anlage nach spätestens 12 Betriebsjahren. Nach diesen 12 Jahren haben sich, auch im Betrieb, die Anschaffungskosten, anhand von Einsparungen, abbezahlt. Danach sind nur noch die Stromkosten für die Wärmepumpe als laufende Kosten zu sehen.
In Wirklichkeit ist sogar davon auszugehen, dass die Amortisationszeit kürzer als 12 Jahre sein dürfte, da bei unserer kleinen Veranschaulichung keine Ölpreissteigerung berücksichtigt wurde. Sollte der Ölpreis innerhalb der kommenden 12 Jahre also steigen, so würde sich Ihre Anlage sogar in weniger als 12 Jahren amortisieren.